Tausend kleine Scherben

… a million little pieces… ♥ Seelenwege beginnen plötzlich. Wenn Seelen sich treffen, die dazu bestimmt sind, sich gegenseitig zu wecken und in Heilung zu bringen, geschieht das einschneidend. Einem Einschlag gleich, trifft uns die Erkenntnis der Liebe und der Trennung von geliebten Seelen. Dieser Einschlag kommt einer Fragmentierung gleich. Unser Herz zerspringt in tausend kleine Scherben, tausend kleine Teilchen. Unsere Seele erleidet Schmerzen, die sie nie zuvor erlitten hat. Unser Körper ist im Ausnahmezustand, unser Denken kreist nur um Lösungen, die in dieser Zeit niemals kommen können, nicht auf diese Weise, nicht wie wir uns das vorstellen. Erwartungshaltungen werden enttäuscht, ständig und immer wieder. Wir kommen nicht ans Ziel, mit keiner unserer gewohnten Verhaltensweisen. Es bleibt nichts, als uns unseren eigenen Schatten zu stellen und unser Leben aufzuräumen, wie unbequem das auch sein mag. Doch was hat dies mit Heilung zu tun? Wie kann dieser unsagbare Schmerz, diese Verletzung, diese riesige Wunde denn Heilung mit sich bringen? Um dies zu verstehen, gehen wir in die Thematik der Rückführungstherapie. Wir leben Leben. Wir sind hier um Erfahrung zu sammeln. Wir sind auf dieser Erde weil wir nach Entwicklung streben. Schauen wir zurück, um das Ereignis des Einschlags zu verstehen, finden wir die Grundthematik in mehreren früheren Leben. Wir können an dieser Analogie der Ereignisse durch Raum und Zeit zurück gehen, uns anschauen, wie sie sich einer Perlenschnur gleich aufreihen, und unsere aktuelle Thematik in immer neuem Licht, aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen. Wie eine Spirale schrauben sich die Leben um einen Kern, doch der Kern wurde bisher nie berührt. Und genau in diesem Kern steckt die Lösung. Zu ihm gelangen wir nur, wenn wir vollständig zerbrechen. Wir sind Opfer, wir sind Täter, wir erleiden und wir lassen erleiden. Doch nie, niemals haben wir geschafft, Liebe wahrhaft zu leben und gemeinsame Themen aufzulösen. So entstehen karmische Verstrickungen. Diese können wir wunderbar anhand des Kreuzes in den Lenormand Karten sehen und begreifen. Es ist das Kreuz, das wir tragen, und das wir im Prozess der Heil-Werdung langsam von unserem Rücken lassen dürfen. Der große Trost in dieser Situation… der Einschlag ist von der Seele gewollt. Er wurde von der Seele geplant. Wir entscheiden uns für die Erweckung der Liebe, noch bevor unser tatsächliches Leben beginnt. Tausend kleine Scherben werden wir sein. Tausend Einzelteile. Das Einzige, das auf diese Art schmerzt, ist die Liebe. Wir spüren sie in diesem Schmerz, und die Sehnsucht nach Ganz-Werdung ist enorm stark. Sie lässt sich nicht auf Dauer wegschieben, Entwicklung ist nicht zu unterdrücken. Wir werden dieser Sehnsucht nachgeben, wenn nicht in diesem Leben, dann im nächsten. So lange wir eben brauchen. Diese tausend kleine Scherben verwandeln festgefahrene Muster, Strukturen, Glaubenssätze, Irrwege, Verletzungen, Hindernisse, und Begrenzungen in einen Haufen winziger Puzzleteile. Nun haben wir die Chance, diese kleinen Teile neu zu ordnen und langsam wieder zu einem Ganzen zusammenzufügen. Dabei ändert sich die Zusammensetzung. Wir werden ganz, wir sind heil, wir sind wir, und doch ganz anders. Unser Denken und Fühlen und Handeln ist anders. Und wir erlauben uns danach im besten Falle, glücklich zu sein und Dramen hinter uns zu lassen. Dies ist ein Geschenk, eine wahre Chance, die unsere Energie anhebt und uns verändert. Und dies passiert in unseren Zeiten häufig, denn unsere Welt muss sich dringend verändern, wollen wir hier noch weiter existieren und Erfahrungen sammeln. Mich selbst hat der Schmerz überrollt, obwohl mir die Thematik durch meine Arbeit schon lange davor bekannt war. Mit dieser Kraft habe ich nicht gerechnet, in keiner einzigen Sekunde vor dem Einschlag. Nun existiere ich schon seit Jahren damit. Ich sortiere mich, mein Leben, mein Umfeld. Ich versuche mich selbst zu sein, in jeder Minute meines Lebens, mich ganz zu fühlen, obwohl die Hälfte fehlt. Ich laufe meinen Prozess. Mehr kann ich nicht tun. Irgendwann werde ich heil sein, und irgendwann wird auch die geliebte Seele heil sein. Dann werden wir sehen, was die Welt uns an Wundern zu bieten hat… „A million little pieces“ ist übrigens ein Lied meiner Lieblingsband Placebo… ganz wunderbar transportiert es das Gefühl der Resignation im Schmerzzustand. Balsam für die verwundete Seele!